28.01.2016

Knaus Tabbert steigert Verkaufszahlen erneut deutlich

10 Prozent mehr Verkäufe als 2015.

 

Jandelsbrunn - 28.01.2016 – Auf der gerade zu Ende gegangenen Messe CMT in Stuttgart präsentierte die Knaus Tabbert GmbH, ein führender Hersteller von Caravans und Reisemobilen in Europa, bereits zum zweiten Mal ihr umfangreiches Modell-Portfolio an Wohnmobilen und –wagen der Marken KNAUS, TABBERT, WEINSBERG und T@B in einer eigenen Halle. Zusätzlich durften sich die Besucher auf die KNAUS und WEINSBERG Kastenwagen in Halle 5 freuen, so dass der Hersteller aus Jandelsbrunn rund 100 Fahrzeuge, darunter auch einige Neuheiten für die kommende Saison auf insgesamt 4.600 Quadratmetern ausstellen konnte. Neben den echten Produkt-Highlights wie den neuen Caravan-Grundrissen KNAUS Lifestyle 490 L und TABBERT Rossini 620 DM mit Truma iNET-System oder dem stylischen Kastenwagen KNAUS BoxStar Plus 600 Street, sorgte ein amtierender Guinness-Weltrekordhalter für das größte Aufsehen: ein originalgetreu nachgebauter T@B-Wohnwagen aus über 215.000 LEGO® Steinen.

Aufsehenerregend sind auch die Verkaufszahlen während der neun Messetage. Bereits zum sechsten Mal in Folge konnte die Knaus Tabbert GmbH die Anzahl verkaufter Fahrzeuge auf der CMT steigern. Im Vergleich zum positiven Abschneiden aus dem Vorjahr fanden 2016 im Schnitt sogar nochmals über 10 Prozent mehr Reisemobile, Caravans und Kastenwagen einen neuen Besitzer - und das, obwohl die Messe CMT in Stuttgart dieses Jahr mit 220.000 um fast 10 Prozent weniger Besucher zählte als noch im vergangenen Jahr.

Erneut Rekordergebnis auf der CMT in Stuttgart

„2015 war ein extrem positives Jahr für uns, in dem wir nicht nur ein Wachstum von 300 auf 350 Millionen Euro Umsatz hingelegt, sondern gleichzeitig mit Produkthighlights wie dem Sun i oder Sport & Fun wieder Maßstäbe in der Branche gesetzt haben. Auch für 2016 erwarten wir weiteres Wachstum in Richtung der anvisierten 400 Millionen Euro-Marke. Dafür ist ein erfolgreicher Start ins Jahr auf der CMT immens wichtig. Mit 400 verkauften Fahrzeugen haben wir die uns gesteckten Ziele übertroffen und zum sehr guten Vorjahresergebnis nochmals mehr als 10 Prozent  zugelegt. Erfreulich dabei ist, dass vor allem unsere neuen Fahrzeuge der Marke WEINSBERG einen deutlich größeren Zuspruch erfahren haben als die letzten Jahre. Ein eindeutiges Indiz dafür, dass unsere noch recht junge Marke endgültig angekommen ist im sehr umkämpften Segment der Einsteiger. Gleichzeitig freuen wir uns über die weiterhin anhaltende Zunahme bei den Caravans. Auf der CMT konnten wir ein Plus von 20 Prozent im Vergleich zu 2015 verzeichnen“, resümiert Wolfgang Speck, Vorsitzender der Geschäftsführung bei der Knaus Tabbert GmbH, den diesjährigen Messeauftritt auf der CMT in Stuttgart.