09.05.2016

KNAUS TABBERT: Doppelspitze verstärkt TABBERT

Armin Mäder wird neuer Produktmanager und Klaus-Peter Bolz übernimmt das Markenmanagement.

Jandelsbrunn, 09. Mai 2016 – Die Knaus Tabbert GmbH, einer der führenden Hersteller von Caravans und Reisemobilen in Europa, hat zwei wichtige Personalentscheidungen zu vermelden: 

Armin Mäder, der seit Jahren schon als exzellenter Techniker für das Unternehmen tätig ist, füllt die Position des Produktmanagers der Premium-Marke aus. Er ist für seine Akribie und Leidenschaft in Bezug auf die Produkte von TABBERT bekannt. Diese Eigenschaften machen Mäder zu einer perfekten Besetzung für die Stelle des Produktmanagers. Seit Jahren ist Mäder in Mottgers tätig, von wo aus er die Entwicklung von TABBERT-Fahrzeugen begleitet hat. Als Produktmanager übernimmt er nun dafür die Verantwortung. 

Klaus-Peter Bolz übernimmt die Position des Markenmanagers. Er kennt die Branche ebenfalls seit Jahrzehnten. Bolz war von Mai 1975 bis Februar 1985 als Vertriebs- und Marketingleiter beim KNAUS-Mitbewerber Bürstner, bevor er im April 1985 die gleiche Position bei der damaligen Knaus GmbH übernahm. 1995 wechselte er zurück nach Kehl um dort die Position des Vertriebsgeschäftsführers zu übernehmen. 2014 kündigte er seinen Rückzug ins Privatleben an. Doch Anfang dieses Jahres kehrte er wieder in die Branche zurück – zu Knaus Tabbert. 

„Wir haben uns zu dem Schritt entschlossen, weil die Branche eigenen Gesetzmäßigkeiten folgt“, erklärt Gerd Adamietzki, Geschäftsführer Vertrieb von Knaus Tabbert, die Ablösung von Mirko Weißenborn. „Mit Armin Mäder als Produktmanager und Klaus-Peter Bolz als Markenmanager werden wir die Marke TABBERT wieder dorthin zurückführen, wo sie schon einmal war – ganz nach oben“, ist sich Adamietzki sicher.